Schlagwort-Archive: Innenausbau

Wochen 6 & 7

In der vorletzten Woche ist auf der Baustelle nicht soo viel passiert.

Aber: Unsere Fassade wurde verputzt. Yeah. Es geschehen noch Wunder.

In der letzten Woche (der 7. seit Hausmontage) kam der Trupp zurück um die restlichen Arbeiten zu erledigen und Joel hat ab jetzt 3 Wochen Urlaub, um sich an die Eigenleistungen zu machen. Doch so langsam fangen die ganzen Problemchen an: Der Trupp hat am Montag sofort die Fassade gestrichen uuunnnddd… die Farbe ist nachts (dank des Regens) heruntergelaufen. Da das Wetter für die restliche Woche nicht besser vorausgesagt wurde, rückte der Trupp am Dienstag wieder ab.

Doch in den beiden Tagen an der Baustelle haben sie die Elektrik fast fertig bekommen und die Waschbecken und Duschen sind montiert. Doch auch das verlief nicht ganz problemlos: Der Wasseranschluss in unserer Dusche wurde im Werk falsch geplant und passt nun nicht mit unserer Armatur überein. Nun müssen zwei Fliesen ausgetauscht werden und der Wasseranschluss verlegt werden, dazu musste Wand an der anderen Seite noch einmal komplett geöffnet werden (natürlich schon komplett verspachtelt und geschliffen…) nun soll am kommenden Montag der Fliesenleger noch einmal anrücken, um das mit den Fliesen hinzubiegen.

Beim Tapezieren der ersten Räume fiel unserem Maler auf, dass einige Schrauben an der Decke zu rosten anfangen, die obere Schutzschicht wurde wohl beim Schleifen entfernt, da die Schrauben teilweise nicht weit genug eingeschraubt waren. Auch das ist sehr ärgerlich, da Rost durch jede Tapete und Farbe durchkommt. Nun mussten alle betroffenen Bereiche mit speziellem Spray bearbeitet und neu verspachtelt werden, respektive noch nicht verspachtelte Schrauben wurden ausgetauscht. Dies ist wiederum ein deutlicher Mehraufwand an Arbeiten und das Zeug für die Schrauben ist auch nicht gerade billig…

Am Dienstag war dann aufgrund dieser Probleme der Bauleiter auf der Baustelle und hat sich alles angeschaut, die für Mittwoch geplante Abnahme wurde nun auf unbestimmte Zeit verschoben, weil noch zu vieles an Arbeit gemacht werden muss und der Trupp erst bei besserem Wetter zurück kommt. Dabei fielen uns auch Risse in der Farbe am Treppengeländer auf und der Truppenchef zeigte uns 2 große Schrammen in der Treppenwange, da der Treppenhersteller aber eh nach Luxemburg kommt, soll er auch bei uns vorbei schauen und die Fehler korrigieren.

Am Mittwoch war der zuständige Elektriker von Schwörer da, um die Alarmanlage in Betrieb zu nehmen und uns einzuweisen.

Am Donnerstag hatten wir Unterstützung vom Schwiegerpapa, dieser hat mit der Sockeldämmung angefangen, weil unser Erdbauer schon in den Startlöchern steht um die Drainage ums Haus zu legen, sobald das Gerüst denn endlich mal weg ist.

Am Freitag sollte unser Parkett geliefert werden, aber nachdem das auch am Nachmittag noch nicht angekommen, haben wir kurz nachgehakt und der Fahrer sollte es nicht mehr schaffen, nun wurde der Termin auf nächsten Freitag verschoben… da wir das Parkett aber eh noch nicht brauchen und es nur im Weg stehen würde, ist es ganz gut so wie es ist.

Am restlichen Wochenende konnten wir dann zu zweit an den Malerarbeiten im Inneren weiter machen. So konnten die Badezimmer schon ganz fertig gestrichen und ein erstes Mal grob gesäubert werden. In unserem Schlafzimmer wurden außerdem schon die Styropor-Stuckleisten angebracht.

Wir sind nun echt gespannt, wie es weiter geht…

Advertisements

Innenausbau – Woche 5

Der Trupp war endlich wieder da 🙂

Es ist so erstaunlich mit welchem Tempo sich die Baustelle verändert, wenn der Schwörer-Trupp da ist. Deshalb an dieser Stelle auch ein großes Lob an unseren Trupp, die Vier arbeiten rasant schnell sind immer nett und denken mit, so dass im Nachhinein noch einige Verbesserungen gemacht werden konnten. Und auch unser Bauleiter hat immer sofort reagiert, wenn wir etwas gebraucht oder zu beanstanden hatten.

Die Technik wurde fast ganz eingebaut, die Deckenspots wurden schon mal eingebaut und getestet. In der Garage wurden Cospan-Platten als Abschluss zwischen Wand und Boden angebracht. Einige kleinere Änderungen, die wir abgesprochen hatten, wurden auch bereits vorgenommen.

Mittlerweile ist auch die vordere Seite unseres Hauses verputzt und der Rest der Fassade soll nächste Woche bei besserem Wetter gemacht werden.

Da der Trupp auch die Fassade streichen soll, müssen sie nächste Woche wieder abrücken, weil der Putz ja noch nicht ganz fertig ist und auch durchtrocknen muss… Sie kommen aber hoffentlich in der ersten Woche Oktober zurück, so dass dann alle Arbeiten abgeschlossen werden können und dann soll auch gleich die Bauabnahme stattfinden.

Mittlerweile haben wir auch das Parkett bestellt und Wandfarbe gekauft, verschiedene Tapeten haben wir uns auch schon besorgt. Auch andere kleinere Gegenstände wie Lampen haben wir gekauft oder bestellt (im Internet gibt es vieles deutlich günstiger!)

Innenausbau – Woche 1

Diese Woche hat der Innenausbau endlich begonnen. Und es ist kaum zu glauben wie rasend schnell die Arbeiten vorankommen. Obwohl wir täglich auf der Baustelle waren, konnten wir bei jedem Besuch große Veränderungen wahrnehmen.

So wurden die Elektrokabel (Platzierung der Deckenauslässe, Spots wurden vor Ort besprochen, die Schalter/Steckdosen kontrolliert und einige noch einmal um ein paar Zentimeter verschoben), sowie die Be- und Entlüftung im Obergeschoss gezogen, außerdem ist dort auch schon die Decke geschlossen worden und der Trockenestrich wurde eingebracht, in den Badezimmern ist dieser sogar schon mit Feuchtigkeitsisolierung versehen.

Im ganzen Haus wurden in Innen-Fensterbänke montiert und im Technikraum herrscht ein großes Kabelwirrwarr 🙂

Am Donnerstag hat der Trupp sogar schon im Erdgeschoss mit den gleichen Arbeiten begonnen. Auch hier wurden alle Deckenauslässe platziert und die Deckenabhängung im Wohn- und Küchenbereich wurde vorbereitet.

Wir waren ganz froh, dass wir diese Wochen die Möglichkeit hatten jeden Tag auf der Baustelle zu sein, da der Trupp doch immer Fragen hat, wie, was, wo gemacht werden soll oder geplant war.

Wir konnten auch einige andere Termine wahrnehmen und Arbeiten klären: Die Fassade soll ab kommenden Dienstag in Angriff genommen werden, der Maler fängt heute mit dem Verspachteln der fertigen Räume (im OG) an. Der Fliesenleger kam zum Aufmaß und der Ofenbauer hat die Frischluftzufuhr für unseren Ofen gelegt. Der Wasserzähler wird von der Gemeinde am Montag installiert, die Telefonleitung wird am Donnerstag ins Haus gezogen, so dass der Fußweg vor unserem Haus endlich geschlossen und asphaltiert werden kann. Was die Hausanschlüsse betrifft, muss nun noch unser Energieversorger kommen und den Stromkasten mit einem Zähler versehen und diesen an die Stromleitung anschließen. Da sind wir allerdings mal gespannt, wie lange die sich damit Zeit lassen…

Schlussendlich war auch ein Landschaftsgärtner vor Ort um uns einen Kostenvoranschlag für den Eingangs- und Terrassenbereich zu machen.