Archiv für den Monat August 2014

Der Werksvertrag ist unterzeichnet!

Nachdem wir nun letzte Woche aus dem Urlaub kamen, in dem wir übrigens das überarbeitete Angebot und das Ergebnis des Bodengutachtens erhalten haben, hatten wir gleich am Mittwoch einen Termin bei unserem Bauberater um verschiedene Änderungen zu besprechen.

Aufgrund der ersten Berechnungen des Energieberaters haben wir uns dazu entschieden, nun doch kein Passivhaus zu bauen, sondern es bei der ISO+ Wand zu belassen. Um den nötigen Anforderungen des Passivhauses zu entsprechen, hätten wir das Haus zu sehr verändern müssen, so dass wir uns dann für ein ganz anderes Energiekonzept entschieden haben.

Am Samstag haben wir dann also den Werksvertrag unterzeichnet. Wir haben den Bauberater gebeten noch drei Zusatzklauseln zum Standardvertrag hinzuzufügen: wir wollten keine Subunternehmer an unserem Bau haben (ist eigentlich bei Schwörer auch nicht der Fall, in Ausnahmefällen kam dies wohl aber auch schon mal vor), des weiteren wollten wir ausdrücklich das Rücktrittsrecht vom Vertrag falls die Finanzierung nicht klappt und wir die Baugenehmigung nicht erhalten würden. 

Nun müssen wir auf die Bestätigung des Vertrags durch SchwörerHaus warten, dieser wird also erst rechtskräftig, wenn im Werk das OK dazu gegeben wurde.

Die Architektin hat uns heute auch bereits schon kontaktiert, um nun die anfallenden Änderungen zu klären: wir erhalten nun einen Schornstein, dieser muss im Haus platziert werden, usw. Sie meinte, dass der Baugenehmigungsantrag in den nächsten zwei Wochen fertig sein müsste und dann auch bei der Gemeinde eingereicht werden kann.

Morgen haben wir dann auch gleich einen Termin bei unserer Bank, um die Finanzierung abzuklären, respektive den Antrag zur Finanzierung zu stellen.

Die nächste Zeit wird also noch spannend…

Werbeanzeigen